Benefizkonzerte des Freundeskreises

„Ein Leben für die Musik“ –

Gunther Emmerlich liest und singt

Samstag, 29. Juni 2019, 18.00 Uhr Schlosskapelle Colditz

Der Dresdner Entertainer, Sänger und Moderator Gunther Emmerlich ist seit letztem Jahr Ehrenmitglied im Freundeskreis Schlösserland. Wir freuen uns ganz besonders, dass er sich für den Verein und den Wiederaufbau der Orgel in der Colditzer Schlosskapelle engagiert und dafür am 29. Juni, um 18.00 Uhr in der Schlosskapelle ein exklusives Benefizkonzert geben wird. Die Veranstaltung, bei der etwa 50 Gäste teilnehmen können, verspricht eine besondere Atmosphäre, da der kleine Raum schon seit dem Mittelalter ein Ort der Besinnung und Frömmigkeit ist und durchgehend als Kapelle genutzt wurde. In den letzten Jahren wurde die schmale Kapelle mit einer Ausstattung aus dem 19. Jahrhundert aufwendig saniert – nur die Orgel wartet noch auf eine Restaurierung. Sie ist Teil des Gesamtkonzeptes der Kapelle und wird wieder eine musikalische Ausgestaltung von Konzerten und Gottesdiensten mit Orgelklängen ermöglichen.

Gunther Emmerlich wird an diesem geschichtsträchtigen Ort aus seinen Publikationen lesen und Lieder mit Gitarre vortragen, die ihn bereits sein ganzes Leben lang begleiten – ganz nach dem Motto: „Ein Leben für die Musik…!“. Erhalten Sie so einen ganz persönlichen Eindruck von Gunther Emmerlich und genießen Sie ein sommerliches Konzert in der restaurierten Kapelle mit anschließendem Sektempfang und Imbiss im Schlosshof von Colditz. 

Eintritt: 50,00 € (inkl. Sektempfang und Imbiss)

Kartenbestellung und Reservierung unter:
Tel.: 034381/43777     Email: gf@gesellschaft-schloss-colditz.com

 

„Mein Paganini“ –

Virtuose Geigenklänge mit Florian Mayer

Sonntag, 4. August, 16.00 Uhr Schlosshof in Schloss Hirschstein

 

 

Der bekannte Dresdner Geiger Florian Mayer widmet sich in seinem außergewöhnlichen Programm „Mein Paganini“ dem großen Violinvirtuosen und zeichnet mit bildhafter Moderation die Stationen, Empfindungen und Verklärungen um ein leidenschaftliches, ereignisreiches Leben nach. Florian Mayer, der vor allem als Geiger des „Blauen Einhorn“ bekannt geworden ist, lockt der Violine mit seinen Händen ungekannte Klänge ab und verursacht Gänsehaut, die uns Paganini und seine Kunst zum Ohrenschmaus werden lassen. Niccolò Paganini (1782-1840) wurde im 19. Jahrhundert wie ein Popstar gefeiert. Seine Geigenkunst galt als Teufelswerk und fordert auch heute von den Geigern absolutes Können ab. Das violinistische Universalgenie – einsam, unverstanden, ehrgeizig, kämpferisch, aufbrausend, sanftmütig, kapriziös, sensibel – steht im Mittelpunkt dieses hochvirtuosen Nachmittags. Freuen Sie sich bei schönem Wetter auf ein einmaliges Konzerterlebnis im Schlosshof, der eine hervorragende Akustik hat und durch seine barocke Kulisse beeindruckt. Bei schlechtem Wetter erklingen Paganinis Weisen im Saal des Schlosses. Erleben Sie fulminante Musik an einem außergewöhnlichen Ort – die Einnahmen des Konzertes werden für die Wappen des Schlosses gespendet und tragen somit zum Erhalt dieses Kulturdenkmals bei.  

Eintritt: 21,00 €

Reservierung und Kartenbestellung unter: service@schloesserland-freundeskreis.de